Zum Inhalt

Zur Navigation

Persönlichkeitsstörungen

Persönlichkeitsstörungen sind komplexe psychische Erkrankungen, bei denen bestimmte Persönlichkeitsmerkmale extrem stark ausgeprägt sind und den Betroffenen in der Bewältigung seines Lebens beeinträchtigen. Es liegen bestimmte Erlebens- und Verhaltensmuster vor, die sowohl durch die Entwicklungsbedingungen in der Kindheit und im weiteren Verlauf des Lebens geprägt oder durch genetische Faktoren oder Hirnschäden bedingt sein können.

 

Die Persönlichkeitsstörungen werden in drei Ausprägungsformen beschrieben:

Die schizophrenienahen Persönlichkeitsstörungen (paranoide und schizoide Persönlichkeitsstörung) zeigen sich in Form von exzentrischem Verhalten, starkem Misstrauen und Affektarmut.

Die emotional instabilen Persönlichkeitsstörungen (impulsiver Typus und Borderline-Typus sowie histrionische und dissoziale Persönlichkeitsstörung) sind vor allem durch starke Stimmungsschwankungen und mangelnde Impulskontrolle, oft auch selbstschädigende Verhaltensweisen charakterisiert.

Zum Cluster der ängstlich-vermeidenden Persönlichkeitsstörungen gehören die ängstliche, abhängige, zwanghafte und passiv-aggressive Persönlichkeitsstörung.

 

Jede dieser Ausprägungsformen bringt ihre eigenen individuellen Herausforderungen und Erschwernisse für den Betroffenen, aber auch für sein soziales Umfeld mit sich. Sie bedürfen in der Regel einer langfristigen Psychotherapie sowie gegebenenfalls auch medikamentöser Behandlung.

 

Psychotherapie ist in dieser Situation sowohl für Betroffene selbst als auch für Angehörige eine Unterstützung!

Dr. med. Kurt Schöck

Böhmgasse 1/3/1
1210 Wien

Telefon +43 676 5256605
Fax +43 1 2638996

%64%72%2E%73%63%68%6F%65%63%6B%40%61%6F%6E%2E%61%74

Öffnungszeiten

Ordination nach telefonischer Vereinbarung